Pflegebedürftige Menschen

Pflege 4.0 kann den Alltag von Pflegebedürtigen erheblich unterstützen.
Wie genau das aussehen kann, erfahren Sie hier am Beispiel von Hans Schmidt (83) aus Berlin-Karow.

Habe ich einen Rechtsanspruch auf digitale Pflegetechnik und muss ich die selbst bezahlen?

Hans SchmidtLebt alleine in einem Einfamilienhaus und ist an Morbus Parkinson erkrankt
Foto Pflegebedürftiger

Angehörige

Pflege 4.0 hat das Potenzial Angehörige bei der täglichen Pflegearbeit erheblich zu entlasten.
Welche Möglichkeiten sich an dieser Stelle bieten, erfahren Sie hier am Beispiel von Jenni Kowalski (52) aus Berlin-Moabit.

Können digitale Pflegeprodukte uns tatsächlich dabei unterstützen, dass meine Mutter auch in Zukunft zu Hause leben kann?

Jenni KowalskiPflegt gemeinsam mit Ihrem Vater die dementiell veränderte Mutter
Foto_Pflege_Angehörige

Wohnberatende,
Pflegestützpunkte

Pflege 4.0 bringt viel Neues in den Beratungsalltag.
Was genau dies bedeuten kann, erfahren Sie hier an einem Beispiel von Emine Akman (34) aus Berlin-Neukölln. Sie arbeitet als Beraterin an einem Pflegestützpunkt.

Bringt die Digitalisierung für meine Klienten und Klientinnen tatsächlich ein Plus an Lebensqualität?

Emine AkmanMitarbeiterin und Kinderbeauftragte eines Pflegestützpunkts mit Zusatzqualifikation zur zertifizierten Wohnberaterin
Foto_Pflege_Wohnberaterin

An Prävention interessierte

Menschen

Pflege 4.0 kann dabei helfen, die Gesundheit präventiv zu erhalten.
Wie das funktionieren kann, erfahren Sie hier am Beispiel von Udo Märsch (61) aus Berlin-Schöneberg.

Meine größte Sorge ist, vielleicht selbst einmal pflegebedürftig zu werden.

Udo Märsch61 Jahre alt, Freiberufler und lebt allein in seiner Eigentumswohnung
Pflegebedürftiger

Beruflich Pflegende

Pflege 4.0 bringt viel Neues in die Abläufe der ambulanten Pflege.
Was genau dies bedeuten kann, erfahren Sie hier am Beispiel von Renate Mayer (53), Inhaberin von zwei Pflegediensten in Berlin-Kreuzberg.

Wie kann ich die wirtschaftliche Zukunft meiner beiden Pflegedienste mithilfe der Digitalisierung sichern?

Renate MayerInhaberin eines Ambulanten Pflegedienstes mit zwei Standorten
Foto_Pflege_Leiterin